In unseren modern und mit den neuesten Hilfsmitteln ausgestatteten Unterrichtsräumen findet in angenehmer und lockerer Atmosphäre der theoretische Unterricht statt. Das Verkehrswissen wird in den – Grundwissensteil, der für alle Führerscheinbewerber gleich ist und in den, für die zu erwerbende Führerscheinklasse, Klassenspezifischer Zusatzstoff eingeteilt. Die Anzahl der Theorieeinheiten ist von der zu erwerbenden Führerscheinklasse abhängig. Siehe Tabelle. Bei Erweiterung einer Fahrerlaubnis verkürzt sich die Mindestdauer des Grundwissens von 12 auf 6 Doppelstunden.

Theorie-Prüfung

Die theoretische Prüfung kann frühestens 3 Monate vor Erreichen des erforderlichen Mindestalters abgelegt werden. Voraussetzung: Alle geforderten Theoriestunden wurden besucht und die TÜV Rückbestätigung des Führerscheinantrages liegt uns vor.

Am 1.1.2009 wurde bei uns in Hessen die Theorieprüfung am Computer eingeführt. Die Prüfung wird am Computer in der Prüfanlage des TÜV’s abgelegt. Jeweils montags ist der Theorieprüfungstag für Schlüchtern.

fsb_pcplatz2Keine Angst, denn wir haben in jedem Fahrschulraum Computerplätze für Sie eingerichtet. Nach Herzenslust können Sie in Schlüchtern an 4 PC’s während unserer täglichen Bürozeiten üben oder Prüfungstests absolvieren.

In Sterbfritz haben Sie montags und dienstags von 18.00 bis 20.30 Uhr Gelegenheit, an 6 PC’s Ihr Können unter Beweis zu stellen.

Mindestanzahl der zu absolvierenden Theoriestunden:

Klasse Grundunterricht (Stunden) Klassenspez. Unterricht (Stunden) Gesamt (Stunden)
A, A1 12* 4 16
B 12* 2 14
C 6 10 16
C + Vorbesitz C1 o. D1 6 4 10
C + Vorbesitz D 6 2 8
CE 6 4 10
L 12 2 14
AM 12 2 14
T 12 6 18

* die Angabe bezieht sich auf den Ersterwerb; bei Erweiterung reduziert sich der Grundunterricht auf 6 Stunden.
HINWEIS: Bei Aufstieg von A1 auf A2 und von A2 auf A entfällt die theoretische Ausbildung und Theorie-Prüfung.